Kursbestimmungen

Die in der Anmeldebestätigung genannten Kurszeiten sind unverbindlich und können, in seltenen Fällen, aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse, verschoben werden.

Sollten einzelne Termine nicht wahrgenommen werden können, bitten wir um eine kurze Info in der Vorwoche. Nicht wahrgenommene Kurseinheiten werden nicht zurückerstattet.

Die Aufsichtspflicht und der Versicherungsschutz gelten nur für die Dauer des Kurses im Schwimmbad oder Kursraum.

Unter anderem wegen der möglichen Beeinträchtigung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts ist es zu keiner Zeit gestattet Video-/Bildaufzeichnungen des Kurses, der Teilnehmer oder der Trainer/Übungsleiter anzufertigen. Fotos dürfen nach Absprache mit den vor Ort verantwortlichen Trainern/Übungsleitern, für den privaten Gebrauch, aufgenommen werden.

Schwerwiegende Krankheiten oder gesundheitliche Einschränkungen sind dem Kursleiter vor Beginn des Kurses mitzuteilen und können ggf. eine Nichtteilnahme am Kurs zur Folge haben.

Während der Gültigkeit der Corona Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg sind alle Kursteilnehmer verpflichtet die zum Zeitpunkt der Kurseinheit geltenden Regelungen der Landesregierung sowie das Hygienekonzept der Stuttgarter Bäderbetriebe einzuhalten. Bei Nichteinhaltung behalten wir uns vor einzelne Personen vom Kursbetrieb auszuschließen.

Die Teilnahme an einzelnen Kurseinheiten ist Personen untersagt, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die typische Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

Kursteilnehmer müssen zwingend die Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten beachten. Erst das Vorliegen eines negativen Corona-Tests beendet die Quarantänepflicht.

(Stand 11.09.2020)