Weil die Dichte des Wassers 800-fach höher ist, als die der Luft, bietet dieses Lauftraining im Wasser ein ganz neues Erlebnis. Durch den Wasserwiderstand und die durch den Wasserauftrieb reduzierte Schwerkraft werden die ­Gelenke und Sehnen viel weniger belastet. Dadurch kann dieses Lauftraining auch bei orthopädischen Überlastungsbeschwerden, wie beispielsweise Arthrose, durchgeführt werden.